BayTM Hub - Informationsportal der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

DWIF-CORONA-KOMPASS – Umsatzausfallberechnung für den Tourismus in Bayern (Stand Mai 2020)

Bayern ist das Urlaubsland Nummer 1 in Deutschland. Der Tourismus ist von herausragender wirtschaftlicher Bedeutung für das Land und die Kommunen. Dementsprechend hart wird der Freistaat auch von der durch den Coronavirus ausgelösten Krise getroffen.

Laut aktuellen Berechnungen des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr e.V. (DWIF) beläuft sich der prognostizierte Umsatzverlust für die Monate März, April und Mai 2020 auf insgesamt 7,6 Milliarden Euro – ohne Fahrtkosten für die An- und Abreise sowie die notwendigen Vorleistungen. Jede weitere Woche des Lockdowns im Tourismus kostet den Freistaat Umsatzeinbußen von rund 580 Millionen Euro.

Der Tagestourismus hat daran einen geringfügig größeren Anteil von 51 Prozent. Rund 23 Prozent beträgt der Marktanteil der Monate März, April und Mai am Gesamtjahr im Übernachtungstourismus in Bayern (amtl. Statistik). Dies gilt für Übernachtungen und noch stärker für den Tagestourismus (rund 26 Prozent), und auch andere Kennziffern wie beispielsweise Besucherzahlen von Freizeiteinrichtungen liegen in dieser Größenordnung.

Neben den akuten Effekten ist im weiteren Saisonverlauf 2020 zu erwarten, dass die Feriendestinationen aufgrund von Stornierungen und einer Zurückhaltung bei Vorbuchungen (z. B. subjektives Unsicherheitsempfinden) mit extremen Nachfragerückgängen zu kämpfen haben werden, sich in jedem Fall aber auf ein Kurzfristgeschäft einstellen müssen.

Auch in Städten mit starkem Veranstaltungsgeschäft ist eine weitere Zuspitzung zu erwarten, da Großveranstaltungen derzeit bis Ende August 2020 verboten worden sind und auch der internationale Reiseverkehr länger brauchen wird, um wieder anzuspringen.

Bei den Berechnungen wurde die teilweise bestehende, aber rückläufige Nachfrage in den ersten Märzwochen berücksichtigt und unterstellt, dass die Reise- und Bewegungseinschränkungen für den Tourismus bis Ende Mai 2020 andauern.

dwif Corona Kompass | Ergbebisse für Bayern
Quelle und Copyright: dwif 2020


dwif Corona Kompass | Ergbebisse für Bayern
Quelle und Copyright: dwif 2020