Bayerischer Tourismustag 2019

Bayerischer Tourismustag 2019

Der Tourismus ist ein Gemeinschaftsprodukt vieler Akteure. Erst durch die Zusammenarbeit von touristischen Marketingorganisationen, den Leistungsträgern vor Ort sowie weiteren regionalen und kommunalen Beteiligten entsteht für den Gast ein einzigartiges Urlaubserlebnis. Die Einbeziehung und die Begegnung mit der Bevölkerung vor Ort erhöht dabei deren Verständnis für die Bedeutung des Tourismus und lässt den Besucher in das wahre bayerische Lebensgefühl eintauchen. Im Rahmen des Bayerischen Tourismustags möchten wir daher das Thema Netzwerke und die Frage, wie wir alle im Tourismus von einem Mehr an Zusammenarbeit profitieren können, genauer beleuchten.

Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Hubert Aiwanger findet am 14. November 2019 der Bayerische Tourismustag statt. Thema der diesjährigen Veranstaltung ist:

“Durch Kooperation zum Erfolg: Netzwerke für die regionale Wertschöpfung”

Donnerstag, 14. November 2019, 10:00 bis 16:00 Uhr
Festsaal des Paulaner am Nockherberg in München

Hierzu laden wir Sie herzlich ein!

 

Das Programm:

09:00 Uhr | Netzwerken beim gemeinsamen Frühstück

10:00 Uhr | Eröffnung Bayerischer Tourismustag durch Hubert Aiwanger,
Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

10:35 Uhr | Dictyonomie – die Wissenschaft des richtigen Netzwerkens
Alexander S. Wolf, Netzwerkexperte und Geschäftsführer Dictyonomie Institut Berlin

11:05 Uhr | Beispiel aus der Praxis: Franken – Wein.Schöner.Land! – eine Benchmark im Tourismus
Artur Steinmann, Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes e. V.

11:20 Uhr | Beispiel aus der Praxis: Museen in Bayern als Netzwerke – traditionell anders
Dr. Astrid Pellengahr, Leiterin der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern

11:35 Uhr | Beispiel aus der Praxis: Forum junge Gastgeber DEHOGA Bayern e. V.

Muk Röhrl, Gasthaus Röhrl – das älteste Wirtshaus der Welt
Christopher Riemensperger, Golden Tulip Hotel Olymp
Veronika Schiele, Schloßschänke Eysölden
Diana Laden, Der Kaffeeladen – urbanes Tagescafé mit Barista-Kursen

11:50 Uhr | Netzwerken beim gemeinsamen Mittagessen

13:30 Uhr | Unser Botschafter-Netzwerk: Identifikation als Erfolgsfaktor für den Tourismus
Barbara Radomski, Geschäftsführerin Bayern Tourismus Marketing GmbH

13:50 Uhr | Destinationsmarketing und -management in Berlin: Die Rolle der Bezirksarbeit und der Bürgerpartizipation im Städtetourismus
Sabine Wendt, Leiterin Destinationsmanagement & Unternehmensentwicklung / COO Berlin Tourismus & Kongress GmbH

14:10 Uhr | Szenarien für den Tourismus in Bayern im Jahr 2040
Prof. Dr. Alfred Bauer, Dekan der Fakultät Tourismus-Management der Hochschule Kempten

14:30 Uhr | Anpassung oder Auswechslung – Von Individualisten und Teamplayern
Dagur Sigurdsson, Erfolgstrainer, Motivator und Europameister 2016 mit dem deutschen Handballteam

15:00 Uhr | Netzwerken beim gemeinsamen Kaffeetrinken

16:00 Uhr | Ende der Veranstaltung

NEU: Kamingespräche – vertiefen Sie die Inhalte der Vorträge und vernetzen Sie sich mit den Referenten  in den Netzwerkpausen.

Bitte melden Sie sich hier an:

Referenten der Impulsvorträge:

Alexander Wolf

Alexander S. Wolf

Alexander S. Wolf ist Deutschlands Koryphäe beim Thema Networking und Community Building. Er beschäftigt sich seit 20 Jahren mit der Analyse und dem Aufbau von Netzwerken, Teams, Verbänden, Clubs und anderen sozialen Gruppen. Knapp 10 Jahre lang verantwortete er die PR-Aktivitäten von Botschaften und internationalen Kulturinstituten in Berlin und begleitete die Gründung diverser Netzwerke, u.a. des Verbands der Presse-/Kulturattachés oder des Ambassadors Club Germany. Seit 5 Jahren nun widmet sich Alexander Wolf dem Aufbau einer neuen wissenschaftlichen Disziplin, der “Dictyonomie”, der Lehre von der Kunst des richtigen Netzwerkens.

Dagur Sigurdsson

Dagur Sigurdsson

Dagur Sigurdsson ist einer der weltweit erfolgreichsten Handballtrainer und ein renommierter Keynote Speaker. Der Welthandballtrainer von 2016 hat sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene viele bedeutende Titel gewonnen. Mit Siegeswille, Teamgeist und Moral gelingt ihm 2016 der Überraschungscoup des deutschen Handballs. Deutschland wird Europameister 2016 und gewinnt wenige Monate später die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Rio. Seit 2017 arbeitet er mit der japanischen Nationalmannschaft an seinem nächsten großen Projekt.

Ihre Ansprechpartner:

Isabella Hansch
Isabella Hansch

Leitung Eventmarketing

Stephan Dörner
Stephan Dörner

Junior Manager Eventmarketing