Tourismus in der Diskussion – 5 hilfreiche und sachliche Argumente 

Seht doch mal das Positive im Tourismus! 

Nicht nur in Wirtshäusern wird mitunter heftig über Pro und Contra des Tourismus diskutiert. Auch in der Lokalpresse, auf Social-Media-Kanälen und bei Bürgerversammlungen geraten bestimmte Aspekte des Tourismus immer wieder in die Kritik. Oft sind es nur wenige Stimmen, die sich lautstark Gehör verschaffen. Darauf sachlich und mit guten Gegenargumenten zu antworten, ist nicht immer einfach. Dennoch muss man sich mit den Begründungen der Tourismusskeptiker*innen ernsthaft auseinandersetzen. Auf einige häufig vorgebrachte Kritikpunkte gehen wir auf diesen Seiten ein, stellen die Situation klar und liefern sachliche Diskussionsargumente.

Tourismus am Beispiel: Bedienung serviert Essen auf einer Berghütte

Ist doch gar nicht so wild – im Gegenteil!

Eines dürfte an dieser Stelle auch eingeschworenen Tourismus-Grantler*innen klar geworden sein: Der differenzierte Blick lohnt sich. Denn nicht nur Gäste profitieren vom Tourismus, sondern auch Einheimische – in Form von mehr und besserer Infrastruktur und Freizeitangeboten, aber auch durch ein abwechslungsreicheres Gastroprogramm und gestiegene Wertschätzung für Kultur und Traditionen. Ansonsten gilt: Kritik ist stets erlaubt. Aber miteinander erreichen wir viel mehr als gegeneinander. In diesem Sinne: Es lebe der Tourismus!