Netzwerk Barrierefreier Tourismus

Bayerische Gastfreundschaft für alle

DIe blinde Autorin Franziska Sgoff ertastet ein Modell der Frauenkirche
© erlebe.bayern – Tobias Gerber

Darum das Netzwerk Barrierefrei:

Bayern hat eine klare Vision: Seine traditionelle Gastfreundschaft soll für alle Menschen erlebbar sein. Auch Menschen mit Behinderungen, ältere Urlauber oder Familien mit Kleinkindern sollen sich für Bayern begeistern – weil sie aus attraktiven Angeboten für einen komfortablen Urlaub im Freistaat auswählen können. Barrierefreier Tourismus betrifft jedoch nicht nur Gäste und Anbieter*innen – es ist ein Lebensraumthema, von dessen Weiterentwicklung Einheimische ebenso profitieren wie Urlauber*innen. Um den barrierefreien Tourismus landesweit zu fördern und auszubauen, hat die Bayerische Staatsregierung die BayTM damit beauftragt, sich federführend um die Einführung des nationalen Kennzeichnungssystems „Reisen für Alle“ im Freistaat zu kümmern. Das System ist bestens dafür geeignet, Gäste mit verlässlichen Informationen zum Thema Barrierefreiheit für ihren Urlaubsaufenthalt in Bayern zu versorgen. Gleichzeitig dient es dazu, touristische Leistungsträger in diesem Bereich für das Thema überhaupt erst zu sensibilisieren.

Das Netzwerk Barrierefreiheit ist die perfekte Interessengemeinschaft für touristische Partner und Partnerinnen, die sich der sozialen Verantwortung und des Vorteils von Barrierefreiheit bewusst sind – und die in ihren Destinationen entsprechende Angebote nachhaltig realisieren wollen.

Wer dabei ist:

Im Netzwerk Barrierefrei verbinden sich in der Thematik erfahrene Partner*innen und Newcomer*innen zum Austausch und zum besseren Verständnis der Aufgabenstellung.

Ziele und Maßnahmen:

Neben dem allgemeinen Austausch zu Themen der Barrierefreiheit geht es im Netzwerk darum, die Zielgruppe besser kennenzulernen und zu verstehen, um optimal auf ihre Bedürfnisse eingehen zu können. Netzwerk-Teilnehmer*innen können ihr Wissen in diesem spezifischen Segment erweitern – wie entwickle ich Angebote, wie vermarkte und kommuniziere ich sie am besten? – und gemeinsame Marketinglösungen kreieren. Die BayTM steht den Netzwerkteilnehmer*innen übrigens auch ganz konkret zur Seite: Sie hilft bei allen Fragen in diesem Segment und übernimmt die gesamtheitliche Vermarktung und Kommunikation des „Barrierefreien Urlaubs in Bayern“ für alle Partner*innen.

Networking konkret:

Bei vier Netzwerktreffen pro Jahr (von denen eines in Präsenz stattfindet) sowie im Rahmen regelmäßiger Updates.

Ausführliche Tipps und Informationen findet ihr in unserem Praktikerleitfaden Barrierefreier Tourismus

Praktikerleitfaden Barrierefreier Tourismus

Praktikerleitfaden Barrierefreier Tourismus

Praktikerleitfaden mit Wissen und Tipps zur barrierefreien Angebotsgestaltung für alle bayerischen Tourismusanbieter*innen! Checkliste zum Heraustrennen inklusive.

Ihr wollt Teil des Netzwerks werden? Eure Ansprechpartnerin:

Monica Tetzner

Monica Tetzner

Unit Lead Netzwerke National

Tel.: +49 (0)89 21 23 97-30
tetzner@bayern.info